Welche Naturprodukte nutzt ihr und warum?

Styling, Trends und anderes Lebenswichtiges :)

Beitragvon Marina_P am 20. Juli 2017 21:27

Hallo in die Runde!

Bin vor Kurzem von regulärer Kosmetik komplett auf Naturkosmetik umgestiegen und war extrem überrascht wie gut mir (bzw. meinen Haaren und meiner Haut) das getan hat.

Daher würde mich mal interessieren: Nutzt ihr Naturprodukte? Wenn ja, welche? Und warum?
Marina_P
 
Beiträge: 8
Registriert: Juli 2016
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 26. Juli 2017 14:53

Ich nutze aussxchließlich Naturkosmetik und das seit Jahren. Mit der Zeit ist die Produktpalette auch deutlich geschrumpft. Als Jugendliche musste ich noch alles haben, aber jetzt habe ich eine gute Basis gefunden, um für alles gerüstet zu sein, aber trotzdem sehr wenige Tuben und Fläschchen rum stehen zu haben. Weniger ist oft mehr.

Ich bin mittlerweile dazu übergegangen langsam von Plastik weg zu kommen. Es sit noch ein weiter weg, aber man freut sich doch über jedes Produkt, dass man durch etwas aus Glas oder anderweitig verpackt ersetzen kann.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Marina_P am 27. Juli 2017 00:35

Hallo Tanja,

das mit dem Plastik ist ein guter Punkt. Nutze da mittlerweile auch wirklich vermehrt Seifen (auch als Shampoo) statt die Produkte in den Flaschen. Hält viel länger und man hat höchstens einen kleinen Karton statt Bergen von Plastik. Macht wirklich einen großen Unterschied!

Wenn du sagst "gute Basis" - was genau nutzt du denn?
Marina_P
 
Beiträge: 8
Registriert: Juli 2016
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 27. Juli 2017 10:48

Ja, Seife ist ein wunderbare Alternative. Ich mache meine mittlerweile selbst und kaufe keine flüssigseife mehr.

Haarseife und festes Shampoo haben bei mir leider nicht funktioniert, daher bin ich auf http://www.schoenessein.de gestoßen, die Shampoo und Duschgel in Glasflaschen verkaufen.
Duschen mit Seife hat zwar super funktioniert, aber die Seife lagert sich doch ziemlich in der Badewanne ab, so dass ich doch lieber auf schönes sein zurückgreife, statt ständig zu putzen.

Die Zahnpflege ist leider nicht ganz plastikfrei, aber ich nutze die Produkte von Weleda und das Mundwasser ist da sogar in einem Glasfläschchen.

Make-up benutze ich zurzeit alles von Alverde. (Concealer, flüssiges Make up und Puder, sowie Wimperntusche und Eye-liner)
Abschminken tue ich mich momentan mit Jojobaöl. (in Glas von dm), möchte aber danach auf was regionaleres umsteigen. Kokosöl funktioniert auch wunderbar, nutze ich aber aus demselben Grund nicht mehr.

Body Milk habe ich auch von Alverde, also derzeit noch in Plastik. Mal sehen, was danach kommt.
Handcreme hab ich keine mehr, ich peele meine Händer von Zeit zu Zeit gerne. Einfach ein bisschen Salz, Zucker oder Kaffeesatz in die Hände und ein bisschen Öl dazu (zB Olive oder Distel) und in in den Händen verreiben, dann ohne Seife abwaschen und leicht trocken tupfen. Damit sind die Hände wunderbar gepflegt.

Das wars im Großen und ganzen eigentlich. Deo nutze ich auch von Alverde, Wattestäbchen gibt es Bio im Karton von ebelyn bei dm und Wattepads gibts auch Bio von ebelyn, allerdings in Plastik.

Ach ja, Weleda hat eine kleine Serie in einem Blau-weißen Karton, da sind die Produkte drinnen ebenfalls in Glas. Mein Freund nutzt da das After Shave Balsam und ich die "Erfrischende 2in1 Reinigung". Mein Freund nutzt auch noch den Badezusatz von Weleda, der auch in Glas ist.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Marina_P am 3. August 2017 19:33

Du hast ja echt schon viel probiert, und echt gute Alternativen gefunden.

Alverde mag ich leider gar nicht, komme mit der Serie einfach nicht klar. Aber es gibt ja zum Glück Alternativen. Weleda mag ich z.B. sehr gerne!

Was ich neulich als sanftes Peeling entdeckt habe: Fester Honig und Mineralerde (eine Bekannte hatte mir margilé empfohlen, kannte ich vorher gar nicht, finde die Serie aber wirklich sehr gut). Kann man auch gut kombinieren als Gesichtsmakse, dann aber mit flüssigem Honig.
Marina_P
 
Beiträge: 8
Registriert: Juli 2016
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 3. August 2017 21:36

Was ist fester Honig? Das habe ich noch nie gehört.

Dabei fällt mir aber noch ein: labello nutze ich auch nicht mehr, sondern nehme einfach Honig. Einfach bisschen auf die Lippen schmieren, einwirken lassen und ablecken. Wenns ganz schlimm ist, danach mit einem feuchten Waschlappen etwas rubbeln, damit die abgestorbene Haut runter geht.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Marina_P am 3. August 2017 21:38

Na, nicht der flüssige. Der, der fest im Glas sitzt und nicht tropft :-D

Stimmt, für die Lippen ist Honig toll. Finde ich nur ganz schwierig, nicht direkt abzulecken, haha.

Nehme sonst auch gerne für trockene Haut Olivenöl, besonders im Winter.
Marina_P
 
Beiträge: 8
Registriert: Juli 2016
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 3. August 2017 21:54

Achso, du meinst den kristallisieren., richtig?
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Marina_P am 3. August 2017 22:04

Ja genau. Wenn du "fester Honig" bei Google eingibst, findest du unter den ersten Bild-Ergebnissen schon diesen hellgelben, nicht-flüssigen Honig, den ich meine :-)
Marina_P
 
Beiträge: 8
Registriert: Juli 2016
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Leuchtstern am 3. September 2017 19:34

Neben Naturkosmetik trage ich seit ein paar Monaten ausschließlich Hanfsocken. Der Grund: Ich hatte gehört, dass Hanfsocken für ein sehr gutes Fußklima sorgen - mittlerweile kann ich das auch selbst bestätigen.
Leuchtstern
 
Beiträge: 3
Registriert: August 2017
Weiblich aus Deutschland

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron