Kochen in der Beziehung

"Essen und Trinken sind die drei schönsten Dinge des Lebens."

Beitragvon base am 6. März 2017 14:38

Mein Freund und ich haben uns letztes Jahr etwas einfallen lassen. Es gibt ja so ein paar aufwändige Rezepte von denen man zufällig mal schwärmt, so wie bei uns z.B. Paella oder Soupe de Poisson etc. - die man halt nicht so einfach "spontan kochen" kann, bzw. wo etwas Vorbereitung hilfreich ist.

Wir haben also in unserer Beziehungsapp (between) eine Liste erstellt mit den Gerichten, und uns vorgenommen 2017 für jeden Monat ein Gericht zu kochen. Die ersten 2 Monate haben sehr gut geklappt, und es macht Spaß! Diesen Monat werden wir uns an einem Curry versuchen.

Kocht ihr auch gerne in der Partnerschaft?

(Natürlich kochen wir auch viel zwischendrin, aber dieses spezielle Gericht wird dann halt ausgiebig vorbereitet und zelebriert. :))
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Papilio am 9. März 2017 19:09

Bei uns koche fast ausschließlich ich. Die einzigen zwei Speisen, die mein Mann kocht, sind Rezepte von seiner verstorbenen Mutter, das macht er auch sehr gerne und gut.
Manchmal hilft er beim schnippeln und so. Auch beim Kekse backen hat er letztes Jahr viel geholfen. Er ist so der klassische Hilfskoch :D
Papilio
 
Beiträge: 2.054
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon zorro am 16. März 2017 19:17

Ich helfe so gut es geht meiner Frau in der Küche. Mir machts nämlich auch echt Spaß und finde es immer eine witzige Herausforderung, dass es den Kleinen schmeckt ;-)
zorro
 
Beiträge: 5
Registriert: März 2017
Männlich aus Österreich

Beitragvon Tanja am 17. März 2017 11:29

Bei uns koche zwar meistens ich, aber ich lasse mich durchaus auch gerne bekochen.
Zusammen kochen geht dafür für mich überhaupt nicht. Da steht er mir nur im weg rum oder macht es anders als ich machen würde... Dann bleib ich doch lieber ganz aus der küche und freu mich nachher über ein leckeres Essen.
Lediglich Kartoffel schälen oder so bitte ich gerne, ob wir das nicht gemeinsam machen, weils zu zweit einfach schnell geht und nicht gar so öd ist.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon ad.dict am 20. März 2017 14:57

Wir kochen auch immer gerne zusammen und probieren auch neue Gerichte aus (letztes Wochenende zum Beispiel Dim Sum). Er schnippelt unglaublich gerne und viel mit seinen tollen Messern, ich bin froh, dass er das mag, denn ich muss jetzt nicht länger als nötig in der Küche stehen, um Zutaten zu schneiden.

So ergänzt sich das eigentlich ganz gut, er ist noch recht unsicher, vor allem beim Würzen, aber ich stehe ihm mit Rat und Tat zur Seite und siehe da - manche Gerichte macht er auch alleine schon perfekt! :)
In Farbe. Und bunt.
Und vor allem: Jeden Tag ein bisschen anders. Auf somehowsophie.com
Benutzeravatar
ad.dict
Sachenmacherin
 
Beiträge: 5.800
Registriert: Januar 2008
Weiblich 33, aus Österreich

Beitragvon base am 20. März 2017 20:34

Meiner war im Prinzip auch Kochanfänger, aber ich denke es war ermutigend für ihn zu sehen wie von mir spontan kreierte Gerichte i.d.R. schmackhaft werden, und wie sehr es Spaß macht zu kombinieren. Speziell bezogen darauf dass ich mir das auch erst mit den späten Zwanzigern selbst beigebracht hab.

Liebe geht durch den Magen. :hehe:
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast