Wie kann man der Lebensmittelverschwendung entgegentreten?

"Essen und Trinken sind die drei schönsten Dinge des Lebens."

Beitragvon Tanja am 12. April 2016 10:41

Also als einzelner kann man hauptsächlich an seinem eigenen Konsumverhalten arbeiten. Wie Handel und Gastronomie das handhaben kann man höchstens in der einen oder anderen Petition mäßig beeinflussen.

Aber manche Supermärkte bieten Dinge die in kürze ablaufen zum halben Preis an. Ich schaue in dieses Boxen bzw Fächern immer zuerst nach, ob da sachen dabei sind, die ich brauche und auch rechtzeitig aufbrauche, bevor die das wegwerfen müssen.

Auch im Restaurant lasse ich nur ungern etwas zurückgehen. Viele schämen sich dafür sich ihr übriges Essen einpacken zu lassen, da sie dann glauebn als geizig oder sonst etwas da zu stehen. Mir ist es schlicht und einfach zu schade um das Essen und ich will nicht essen bis zum Platzen, nur damit etwas nicht weggeworfen wird. Ich esse bis ich Satt bin. Wenn der Teller leer ist, ist es gut und wenn nicht, dann nehme ich den Rest mit. Punkt.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon cookiefreak am 14. April 2016 08:53

Ich sehe das auch so, wie Tanja... es sollte sich dringend etwas an der aktuellen Gesetzeslage ändern, sodass der Handel bzw. die Gastronomie dazu verpflichtet werden, einen nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln an den Tag zu legen. Ich verstehe ohnehin nicht, warum denn bis jetzt keiner daran gedacht hat, dass man Übriggebliebenes einfach spendet... Hilfsorganisation bzw. Bedürftige freuen sich doch sicher darüber, wenn sie gutes Essen aus einem Restaurant umsonst zur Verfügung gestellt bekommen. Noch dazu müssen die Gastronomen sich keine Gedanken mehr machen, was sie mit dem Übriggebliebenen anstellen. Ich selbst lasse mir auch immer mein Essen einpacken, damit ich es mitnehmen kann... klar, es gibt viele, die das nicht machen (aus welchem Grund auch immer) und die sollten ihr Verhalten mal überdenken, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass durch den Handel und die Gastronomie das meisten an Lebensmitteln weggeworfen wird. Ich würde absolut jede Petition unterschreiben, die dagegen ankämpft!
cookiefreak
 
Beiträge: 49
Registriert: August 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon katocat am 19. April 2016 10:18

Weil du das schreibst, es gab in Wien heute am 16.04. eh auch einen Beitrag darüber wie viel alleine seitens der Hotellerie und co weggeworfen wird weil zu viel oder zu unplanmässig gekocht wird, kann man sich in der Tv Thek auch noch ansehen wer will. Ich denke genau das ist eben auch fraglich, die sollten auch ansetzen - alleine wie viele Hotels, Kantinen, Großküchen und ähnliches es gibt, was da wegkommt ... :aah:
katocat
 
Beiträge: 91
Registriert: November 2014
Weiblich aus Österreich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron