Knieschmerzen

Bewegung, Fitness und Heilkunde

Beitragvon Lusell am 9. Januar 2017 23:53

Hm ... aber wenn immer wieder was neues auftaucht. LAss dich doch mal durchchecken.
Always believe in yourself!
Benutzeravatar
Lusell
 
Beiträge: 13
Registriert: Dezember 2016
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 1. März 2017 12:14

Ich würde mal zu einem Osteopathen gehen. Ich habe leider auch immer wieder Knieschmerzen und leichte Entzündungen im Linken Knie. Das kommpt bei mir aber immer von etwas anderem. Manchmal ist die Hüfte etwas verdreht, einmal war das Sprunggelenk der Übeltäter, einmal habe ich mir die Rechte große Zehe gestaucht und bin gehumpelt, wodurch die ganze Linke Seite schief wurde. Jedes Mal wenn die Ostheopatin diese anderen Dinge korrigiert, heilt auch das Knie sehr schnell.

Zusätzlich gehe ich meist noch lasern, um die Entzündung schnell einzudämmen, aber die Ursache muss trotzdem behoben werden, sonst kommt die Entzündung immer wieder. das funktioniert bei mir mit Ostheopatie sehr gut.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon gemwriter am 5. März 2017 11:51

So ganz unrecht hast du nicht, liebe base. Schau dir doch mal einen guten ! Mondkalender an. Ich empfehle dir das Original von paungger-poppe! Es gibt Tage im Monat, da kommen echte Schmerzen durch, die man kaum versteht. Aber zwei/drei Tage später sind sie wie weggeblasen. Wir stehen alle unter einem Einfluß, den wir nicht selbst regeln können, aber wir können lernen, damit umzugehen. Ich folge schon seit sehr vielen Jahren diesem Rhythmus und er hat mich überzeugt, in vielem.
Knieprobleme sind nicht angenehm,das weiß ich aus eigener Erfahrung. Deshalb wünsche ich dir alles Gute!
Benutzeravatar
gemwriter
 
Beiträge: 37
Registriert: März 2015
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon base am 5. März 2017 12:10

Danke für den Tipp, vielleicht schau ich mir das mal an.

Andererseits, ich fand es immer komisch so "fremdbestimmt" zu sein. So nach dem Motto: Heute Haare schneiden, morgen Pflanzen düngen, übermorgen gut für Gehaltsverhandlungen...

(?)

:)
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon gemwriter am 5. März 2017 12:17

ja das mag erst mal komisch klingen. Ich war auch misstrauisch, aber nachdem ich mich, dank des Mondkalenders, von meinem lästigen Haarwuchs an Beinen und Achseln befreit habe und meine schon Zähne immer weniger nach dem Zahnarzt verlangt haben, fand ich einfach, dass es sich lohnt...
Benutzeravatar
gemwriter
 
Beiträge: 37
Registriert: März 2015
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon base am 6. März 2017 14:14

Oh, das klingt toll. :) Muss mal schauen, vielleicht gibt es ja sogar reduzierte Exemplare - immerhin ist das Jahr schon im Laufen. :hehe:
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon base am 27. April 2017 14:54

Ach ja, ich habe die Fußschmerzen übrigens auch ausgesessen, und bin nun schon seit ein paar Wochen schmerzfrei. :)
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon backend am 23. Mai 2017 08:41

base hat geschrieben:Hattet ihr schon mal Knieprobleme?

Ich weiß nicht - vielleicht liegt es daran dass ich alt werde (aktuell 34) und dass ich nicht immer ganz gesund lebe, aber dieses Jahr hatte ich schon öfter Knieschmerzen. Sie kommen - sie gehen...

ich hab ja auch gefastet um meinen Körper zu entgiften und gehe jetzt wöchentlich ins Fitnesscenter, aber sehr unabhängig davon habe ich Knieschmerzen. Heute ist es fast schon ein Humpeln, so dass ich kurz davor bin zum Arzt zu gehen - der mir dann wahrsch. irgendwelche Arthroseuntersuchungen vorschlägt, und dass ich Gewicht verlieren soll, und irgendwelche Geleebonbons essen soll.
Geht das denn nicht anders?

Ich hab jetzt mal gegoogled - weil ich an ganzheitliche Medizin glaube - und das hier finde ich sehr interessant: http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=117
Da ich schon länger Probleme habe ist es für mich immerhin einen Versuch wert ein wenig auf meine Geistige Welt und Wünsche die ich innerlich habe zu achten, also meiner Gesundheit zuliebe mehr zur Ruhe zu kommen und alte Themen auch geistig abzuhaken, denn das ist sowieso momentan ein großes Thema von mir.

Kurioserweise hatte ich überhaupt keine Knieprobleme während der 5 Tage Wacken mit ständigem Matsch-Gewate - und es begann erst wieder als ich auf einer asphaltierten Straße laufen musste. Also vielleicht sind auch meine Schuhe zu hart (oder mein Alltag :)), oder ich bräuchte Einlagen oder was auch immer... aber naja - genug hierzu - vielleicht hat ja jemand noch ein paar Ideen was ich ausprobieren könnte bevor ich dann doch mal zum Arzt gehe.


Dadurch, dass ich Kraftsport mache, habe ich immer wieder mal mit Ellbogen, Schulter- oder Knieschmerzen zu tun. Mir hilft dann immer, die entsprechenden Stellen zu massieren und mit wärmenden Tigerbalsam einzureiben. Was du mal ausprobieren könntest, wäre die Supplementierung von Chondroitin und Glucosamin (Infos: http://aminosaeuren.org/arthrose-osteoporose/). Viele meiner Freunde nehmen das täglich und es soll wohl gegen jegliche Gelenkschmerzen sein. Ich selbst habe es noch nicht ausprobiert, da ich meine Problemchen nach spätestens 1-2 Tagen selbst in den Griff bekommen.

Viel Glück und eine schmerzfreie Zeit ;)
backend
 
Beiträge: 30
Registriert: Juni 2014
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon puhhhh am 30. Mai 2017 08:41

Also bei sowas geht man doch wirklich zum Arzt. Wenn du ihm/ihr nicht vertraust, geh zu einem anderen Arzt. Wir hier im Forum können Dir bei gesundheitlichen Problemen nur sehr begrenzt helfen...
puhhhh
 
Beiträge: 35
Registriert: Mai 2014
Männlich aus Deutschland

Beitragvon base am 30. Mai 2017 12:27

Also wie schon 3 Beiträge weiter oben geschrieben ich bin schmerzfrei. Das hast nichts mit Vertrauen gegenüber einem Arzt zu tun, ich finde meinen jetzigen Hausarzt sehr gut. Aber ich bin auch der Meinung dass die Psyche sehr viel Einfluss auf das Wohlbefinden hat, und nicht immer alles direkt über die Schulmedizin zu regulieren ist. (Oder erst wenn man andere sanfte Wege probiert hat, es sei denn natürlich es ist eine brenzlige / sehr schmerzhafte / dringende Angelegenheit.)
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste