10in2

Bewegung, Fitness und Heilkunde

Beitragvon anasthasia am 13. November 2012 22:44

Wahrscheinlich versteh ich das falsch... ist es wirklich so, dass man von einem auf den anderen Tag plötzlich nur mehr die Hälfte Essen (Kalorien) zu sich nimmt? Das kann ja nicht gesund sein..
Benutzeravatar
anasthasia
 
Beiträge: 437
Registriert: Februar 2009
Weiblich aus Österreich

Beitragvon gameaddict am 14. November 2012 08:31

ad.dict hat geschrieben:Ich habe an den 0er Tagen ab und zu mal ein Hungergefühl, aber nichts, was irgendwie als anstrengend, quälend o.ä. zu bezeichnen wäre. Dann trink ich halt was Warmes und schon ist es wieder weg.


Wusste ja gar nicht, dass du auch mitmachst :hehe: Bin auch auf deine Erfahrungsberichte gespannt :love:
"Umwelt braucht Taten" - Die Ökobox
Benutzeravatar
gameaddict
entfernt Hindernisse
 
Beiträge: 3.978
Registriert: Februar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon ad.dict am 14. November 2012 09:10

@gameaddict: dabei hat base das ja sogar in diesem Thread im allerersten Satz erwähnt ;) :D

Wobei man dazu sagen muss, dass ich aus beruflichen Gründen nicht immer zu 100% dabei sein kann und ich es auch etwas anders handhabe als base, die ja wirklich immer 0-1-0-1,... macht. Zudem macht mir der Jobwechsel noch etwas zu schaffen - aber ich bin zuversichtlich, dass es, sobald in der Hinsicht etwas Ruhe einkehrt, auch wieder in geordneten Bahnen verläuft.

@anasthasia: du nimmst an einem Tag Essen und am nächsten Tag KEIN Essen zu dir.
In Farbe. Und bunt.
Und vor allem: Jeden Tag ein bisschen anders. Auf somehowsophie.com
Benutzeravatar
ad.dict
Sachenmacherin
 
Beiträge: 5.800
Registriert: Januar 2008
Weiblich 33, aus Österreich

Beitragvon gameaddict am 14. November 2012 09:16

ad.dict hat geschrieben:@gameaddict: dabei hat base das ja sogar in diesem Thread im allerersten Satz erwähnt


Dass mit dem Ansandeln hab ich gelesen, daraus hab ich aber gar nicht geschlossen, dass du auch mitmachst. Dachte, du hattest die Ideee und hast überlegt und base zieht es durch. Immer diese Denkblockaden :hehe:
"Umwelt braucht Taten" - Die Ökobox
Benutzeravatar
gameaddict
entfernt Hindernisse
 
Beiträge: 3.978
Registriert: Februar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon ad.dict am 14. November 2012 09:17

Bevor ich etwas weiterempfehle, probiere ich es immer erstmal selbst aus :)
In Farbe. Und bunt.
Und vor allem: Jeden Tag ein bisschen anders. Auf somehowsophie.com
Benutzeravatar
ad.dict
Sachenmacherin
 
Beiträge: 5.800
Registriert: Januar 2008
Weiblich 33, aus Österreich

Beitragvon Papilio am 14. November 2012 10:32

@Gameaddict: War auch meine Befürchtung, aber in den Foren etc. sind die Erfahrungen meistens nicht so, weil man sich doch anscheinend eine Ernährung angewöhnt, die gesund ist. Wenn 2-3 kg wieder mehr drauf sind, ja mei. Aber von den Erfahrungsberichten her hat eigentlich kaum jemand wesentlich mehr wieder zugenommen. Inwiefern das stimmt, weiß ich natürlich nicht.

@Addict: Nein, er isst sogar so viel, dass er genau an die erforderliche Kalorienzahl kommt... Also ich weiß auch nicht :(
Papilio
 
Beiträge: 2.054
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon anasthasia am 19. November 2012 20:20

ad.dict hat geschrieben:@anasthasia: du nimmst an einem Tag Essen und am nächsten Tag KEIN Essen zu dir.


Das hab ich schon verstanden ;)

Aber wenn ich also von heute auf morgen 1 Tag nix ess und 1 Tag normal (angenommen) dann hab ich in 10 Tagen an 5 Tagen nix zu mir genommen = die Hälfte Essen (Kalorien) weniger als sonst so mir nichts dir nichts. Der abrupte Unteschied kommt mir ungesund vor, der KÖrper braucht ja doch schon ein gewisses Maß an Kalorien und muss sich erst mal umgewöhnen (langsam)
Benutzeravatar
anasthasia
 
Beiträge: 437
Registriert: Februar 2009
Weiblich aus Österreich

Beitragvon base am 24. November 2012 16:09

So - ich möchte mal wieder berichten. Ich habe jetzt schon etwa 2 1/2 oder 3 Wochen nicht mehr nach 10in2 gelebt und trotzdem nicht zugenommen. Habe in der Regel nur weiche matschige Kost zu mir genommen und hatte oft keinen Appetit weil ich eh weiss dass das Essen oft weh tut. Mit dre Zeit hatte ich dann aber schon den Dreh raus was ich essen kann und wie ich das süße Zeug an meinen Zähnen vorbeimogeln kann ohne dass es weh tut - und ich denke es ist langsam wieder Zeit mit 10in2 weiter zu machen. Immerhin möchte ich gerne noch mehr Gewicht verlieren.

Wahrscheinlich starte ich schon ab morgen wieder mit einem Nuller, oder ich steige im Laufe der nächsten Tage wieder ein. Am Donnerstag sollten meine restlichen Zähne gerichtet werden, ich denke spätestens das werde ich dann als Anlass nehmen.
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon base am 28. November 2012 08:37

Zwischenbericht:
Hab dann wirklich letzten Sonntag wieder gestartet.
Aber an 1ern verkneif ich mir nix - aber auch garnix! Das hier z.B. gab es vorgestern am Abend, einfach weil ich Lust drauf hatte! Ein richtig fettes Sandwich mit unter anderem Salami, Eiern und Mayo. :)
10in2.jpg


Gestern dann ein braver Nuller mit lediglich ein bisserl Suppe über Mittag - sonst den ganzen Tag über primär Tee und Kaffee getrunken.

Heute morgen hab ich mich gewogen, wieder ein paar Gramm weniger! Fantastisch! :P
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon base am 21. Dezember 2012 08:14

Zwischenstand: -10kg

Ich verzichte auf garnix und esse wirklich worauf ich Lust habe. Z.B. gestern Fischstäbchen mit Pommes und Remoulade (und dazu etwas Salat, für den Nährstoffspiegel ;)) und halt an den 0ern garnix, und so gleicht sich das wunderbar aus!

Mittlerweile wird mir auch nicht mehr diese anfängliche Skepsis entgegengebracht, weil ja jeder sieht dass es funktioniert. Meine Mutter hat nun auch schon begonnen! ;)
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.119
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste