Vorübergehendes Nachlassen der Sehkraft

Bewegung, Fitness und Heilkunde

Beitragvon Ein User am 14. Februar 2009 20:14

Kann es sein, dass man vorübergehend nicht so scharf sieht und sich das nach einiger Zeit wieder legt?
Mein Zuckerspiegel ist seit Wochen zwischen 120-150. Kann dies der Grund sein? Wenn ich den Wert halbiere, wird sich das bessern oder sind Augenschäden nicht rückgängig zu machen?
Oder ist der Zucker bei mir nicht der Grund, weil der Wert eigentlich nicht so hoch ist? Irgendwelche andere Ursachen?
"Der Kluge gibt nach" ist natürlich blöd. Denn so gewähren wir, dass die Dummen an der Macht bleiben!
Ein User
 
Beiträge: 337
Registriert: Mai 2008
Männlich aus Österreich

Beitragvon Dr. Zoidberg am 14. Februar 2009 20:29

Ein User hat geschrieben:Kann es sein, dass man vorübergehend nicht so scharf sieht und sich das nach einiger Zeit wieder legt?

Irgendwelche andere Ursachen?


Alkohol? :ugly:

Ansonsten Schlafmangel, Stress, Ermüdung, zu lange vorm Bildschirm, niedriger/hoher Blutdruck? Würde wirklich einen Augenarzt aufsuchen, könnte auch was mit dem Augeninnendruck zu tun haben, da sollte man aufpassen...

Zuckerspiegel könnte sicher auch eine Rolle spielen, aber da sollte man sich auch eher auf medizinisches Fachpersonal denn auf Forumsratschläge verlassen. Und nein, Dr. Zoidberg ist kein kompetenter Arzt. ;)
Dr. Zoidberg
 

Beitragvon Darkspider am 14. Februar 2009 20:50

Kenne das- meist nach langen, schlaflosen Nächten vorm PC ;)
Würde dir aber empfehlen, einen Arzt aufzusuchen; mit der Sehkraft ist nicht zu scherzen :(
Bzw. der Verlust derselben alles andere als lustig ...
" Komo hana wa, Kataku oru-na! To Iu tate-fuda mo, Yomenu kaze ni wa, Zehi mo nashi" Wenn geschrieben steht" Nicht pflückt die Blüten! Sind lebend Wesen!" Die Zeichen vermögen nichts wider dem Wind, denn der Wind kann nicht lesen.
Benutzeravatar
Darkspider
 
Beiträge: 119
Registriert: Februar 2009
Männlich 43, aus Österreich

Beitragvon Ece am 15. Februar 2009 12:34

Dass Diabetes sich auf die Sehkraft auswirken kann habe ich schon gehört. Aber da solltest du am besten zu einem Fachmann gehen, mit sowas ist nicht zu spassen.

Ausserdem solltest du schauen, dass du den Zuckerspiegel permanent runterbekommst, aber da hilft wiederum nur der Facharzt.
The bird's new nest | Eco. Life. Style. Magazin. | thebirdsnewnest.com
Benutzeravatar
Ece
The bird's new nest
 
Beiträge: 13.000
Registriert: Januar 2008
Weiblich 35, aus Österreich

Beitragvon base am 15. Februar 2009 13:36

Ece hat geschrieben:aber da hilft wiederum nur der Facharzt.

...und wirklich gesunde und ausgewogene Ernährung, also keine Wurstsemmeln von der Fleischtheke. :rolleyes:
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 6.409
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon base am 14. November 2012 12:50

Hui - wie strikt und überzeugt vegan ich doch mal war! ;)

Jedenfalls wärme ich diesen Thread auf, da ich im Bekanntenkreis nun auch so einen Fall habe: Durch den permanent hohen Stress in der Arbeit ist ihre Sehkraft gesunken, und sie hat es nicht sofort zum Arzt getragen. Erst nach 2 Wochen, als sie plötzlich garnichts mehr auf einem Auge sah. Das war so eine Art Seh-Infarkt, und jezt hat sie bleibende Sehkraft-Einbußen und sollte versuchen Stress zu vermeiden, damit sie nicht riskiert das sich die Netzhaut ablöst.

Zoidberg, du hattest das mit dem Stress zwar erwähnt, aber ich wusste garnicht dass sich das so drastisch auf das Sehvermögen niederschlagen kann.

Ich habe lediglich ganz selten mal so ein flimmern vor den Augen - ich muss wohl mal beobachten in welchen Situationen das auftaucht, aber das ist nur ganz kurz und seltener als 1x im Monat.
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 6.409
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast