Lebenslauf

Schule, Studium und Karriere

Beitragvon Ece am 15. August 2012 20:39

Meine letzte Bewerbung bei einer Firma ist schon einige Jahre her. Nachdem sich ja regelmässig Standards ändern, würde mich interessieren, was jetzt in punkto Lebenslauf und Bewerbung so angesagt ist.

Zielgruppe zur Zeit: Klassische Privatwirtschaft.

Danke schon mal für Tipps und Links! :)
The bird's new nest | Eco. Life. Style. Magazin. | thebirdsnewnest.com
Benutzeravatar
Ece
The bird's new nest
 
Beiträge: 14.935
Registriert: Januar 2008
Weiblich 38, aus Österreich

Beitragvon gameaddict am 16. August 2012 10:18

Wenn du willst schick ich DIr meinen Lebenslauf auf deine private Mailadresse.
"Umwelt braucht Taten" - Die Ökobox
Benutzeravatar
gameaddict
entfernt Hindernisse
 
Beiträge: 3.978
Registriert: Februar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Papilio am 23. August 2012 08:03

Da bei mir auch ein Jobwechsel in naher Zukunft ansteht, würde mich das auch interessieren :)
Papilio
 
Beiträge: 2.054
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon AlexaGreen am 28. August 2012 15:52

Hallo, ich kann dir für die Privatwirtschaft auf alle Fälle Hesse & Schrader empfehlen! Das wird uns auch auf den Unis empfohlen! Hier mal ein Link - http://www.berufsstrategie.de/ und es gibt auch ein Taschenbuch von Hesse & Schrade, dort sind wirklich viele tolle Vorlagen für den "perfekten, individuellen Lebenslauf" enthalten. Sowie wie viele weitere Tipps!
Benutzeravatar
AlexaGreen
 
Beiträge: 47
Registriert: August 2012
Weiblich 27, aus Österreich

Beitragvon base am 3. September 2015 12:02

Ich habe meinen alten Lebenslauf in ein neues Design eingebettet - da gibt es so ein paar Onlineseiten wo man kostenlose Templates herunterladen kann. Ist schon ein paar Tage her - ich weiß jetzt gar nicht mehr von vo ich es geholt habe, und will auch keine Werbung machen.

Darf ich irgendjemandem von euch mal meine 2 Lebensläufe zum Vergleich schicken? Den Klassischen werde ich weiter bei großen Unternehmen anwenden (man merkt aber dass es eine über Jahre angesammelte lieblose Auflistung meiner Fähigkeiten ist) und der neue, bunte - den hab ich mich bisher noch nicht getraut zu versenden da er etwas gewagt und persönlich ist, und ich denke er wird eher bei kleineren Firmen zum Einsatz kommen, also bei Firmen wo ich mir ein familiäreres Umwelt erwarte.

Im Prinzip habe ich den neuen LL schon 2 Leuten gezeigt. Beide haben geschmunzelt und gemeint dass man meinen Charakter und meine persönliche Art ganz deutlich heraus liest, aber einer von beiden meinte dass er Probleme hat mit meiner angezeigten Emailadresse, daher würde ich das vielleicht noch gerne einmal testen lassen; vielleicht von jemandem der auch Adobe nutzt / evt. auch online Vorschau der Datei.

Auch allgemeines Feedback immer willkommen!

Vielen Dank im Voraus! :)
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.118
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 3. September 2015 13:47

Wenn du möchtest kannst du mir die Lebensläufe schicken und ich schau sie mir mal an.

Vielleicht wäre ja ein Mittelweg genau das richtige? Lieblose Auflistung klingt jetzt mal nicht so vielversprechend und zu quietschig und bunt sollte es natürlich auch nicht werden.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon base am 3. September 2015 13:50

Gerne! Schickst du mir deine Emailadresse per Pn?
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.118
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon kitty333 am 4. September 2015 15:52

Hallo Base!

Jetzt so aus dem Bauch heraus - nur aufgrund Deiner Beschreibungen - ohne die Lebensläufe gesehen zu haben, würd ich sagen. Nimm ev. den neueren aber ev. etw. weniger bunt und nur die persönlichen Teile die tatsächlich für eine angestrebte Anstellung notwendig wären. Meiner Meinung nach muss kein Arbeitgeber wissen, dass Du in Deiner Freizeit zB Westernreiten gehst, wenn es für den zukünftigen Job nicht relevant ist!

Kl. Tipp noch von mir. Im Zweifel lieber 1 Seite mehr schreiben so das das Dokument insgesamt strukturierter und gut lesbar ist als das ganze zB auf 2 Seiten zusammen zu picken! Und auch das was Du gut kannst u. wichtig für zukünftige Jobs ist kurz auf der 1. Seite zusammenfassen zB EDV-Kenntnisse, Sprachkenntnisse,.. .

Lg Kitty
kitty333
 
Beiträge: 166
Registriert: Januar 2015
Weiblich aus Österreich

Beitragvon base am 13. Oktober 2015 14:11

Danke übrigens für dein Feedback Tanja.

Ich bekam total verschiedene Feedbacks von
dir
meinem Freund
einem Bekannten der sich mit so was auskennt
dem Arbeitsamt Berater
einer Jobvermittlerin

...und die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Ich werde weiterhin mein gewöhnungsbedürftiges neues Design ab und an verschicken, mit dem Wissen dass es polarisiert; wenn ich aber auf Nr. sicher gehen will nehme ich den altmodischen, modernisierten (mit umgedreht chronologischer Reihenfolge und aktuellem Foto) Lebenslauf.
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.118
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Tanja am 13. Oktober 2015 14:20

gern geschehen. Hoffe es hat geholfen.

In Endeffekt gibt es auch nicht DIE Wahrheit bei so etwas. Es sehen immer noch Menschen deinen Lebenslauf an und da hat jeder seinen Geschmack und seine Vorlieben.
Im Endeffekt musst du dich wohl fühlen mit dem was du verschickst.
Tanja
 
Beiträge: 608
Registriert: Februar 2014
Weiblich aus Österreich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron