Der erste Job und die Ernüchterung

Schule, Studium und Karriere

Beitragvon karolo am 7. April 2015 12:14

Das es überall "Traumjobs" gibt, dass ist auch etwas was nur junge Menschen glauben. Leider wird aber auch jedem heute gesagt, dass man alles werden kann. Das ist aber nicht richtig und führt zu vielen Enttäuschungen.
karolo
 
Beiträge: 46
Registriert: Mai 2014
Männlich aus der Schweiz

Beitragvon Falavel am 22. Mai 2016 17:50

Die Türen stehen aber jedem weiter offen als vor 20 Jahren. Das liegt daran das Produktion mit einem Heimcomputer möglich ist und keine schweren Maschinen mehr braucht.
Aber es stimmt schon, den jungen Leuten wird eingetrichtert das sie alles werden können, ich glaube dabei wird aber auch oft vergessen, dass jeder Job seine Schattenseiten hat. Manches macht einem mehr spaß als anderes, dass ist einfach so.
Ich habe selbst lange gebraucht bis ich das verstanden habe. Ich habe lange nach einem Job gesucht bei dem allem passt, bis ins kleinste Detail. Dabei bin ich natürlich nicht fündig geworden. Aber irgendwann habe ich bemerkt, dass ich selbstständig arbeiten muss, damit ich mehr Lebensglück habe. Da ich sowieso BWL/VWL studiert habe, lag es nahe irgendwas im Bereich Geldwirtschaft zu tun und ich bin dann beim Daytrading geblieben. Ich habe meine Ausbildung bei tradac gemacht und konnte dann später irgendwann davon leben.
Aber auch selbstständig zu sein hat seine Schattenseiten. Man braucht immer ein wenig Druck im Nacken, damit man mal was macht, man hat nicht immer ein regelmäßiges gleiches Einkommen etc. Aber das muss wohl jeder für sich raus finden, was ihm wichtig ist und was nicht.
Falavel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mai 2016
Männlich aus Österreich

Beitragvon karolo am 4. Juli 2016 10:08

Ich denke ja sowieso, dass man nie den einen Traumjob finden kann. Es spielen so viele verschiedene Faktoren eine Rolle, die zur Zufriedenheit beitragen und die sind für jeden anders ausgelegt. Ich denke allerdings, dass man sich auf seine Arbeit freuen sollte, meistens jedenfalls. Und wenn dies im ersten Job passiert, umso besser. Allerdings kann man immer Wechseln und in andere Unternehmen reinschnuppern. Gerade wenn man jung ist und schnell Neues auffassen kann, ist dies der Fall.
karolo
 
Beiträge: 46
Registriert: Mai 2014
Männlich aus der Schweiz

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron