Konto für ein 14 jähriges Kind – ja oder nein?

"Nicht die Politik ist das Schicksal, sondern die Wirtschaft."

Beitragvon cookiefreak am 4. Oktober 2014 15:47

Hallo liebe Community,
ich bräuchte mal kurz euren Rat in Sachen Finanzen ;)
Und zwar möchte ich meinem Patenkind zum 14. Geburtstag ein eigenes Konto anlegen (mit Bankomatkarte und allem was halt dazu gehört). In meinem Freundeskreis habe ich durch mein Vorhaben aber eine hitzige Diskussion ausgelöst, da viele der Ansicht sind, dass man mit 14 noch zu jung ist um ein eigenes Konto zu haben... Wie seht denn ihr das? Findet ihr die Idee gut oder ist mein Patenkind dafür wirklich noch zu jung?
Danke schon mal für eure Tipps :)
cookiefreak
 
Beiträge: 49
Registriert: August 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Joey am 4. Oktober 2014 17:13

Ich finde, dass es auch sehr davon abhängt wie reif und verantwortungsbewusst ein Kind ist. Ich glaube ich hatte auch mit 14 oder 15 mein erstes Jugendkonto - bei diesen speziellen Kontos gibt es sowieso keinen Überziehungsrahmen und man kann gewisse Limits (Tag/Woche etc) ja auch mal enger festsetzen falls man sich Gedanken macht dass es sonst nicht funktioniert...
Was ich aber wichtig fände wäre, dass du dich diesbezüglich auch mit den Eltern deines Patenkindes absprichst.. :)
Benutzeravatar
Joey
 
Beiträge: 839
Registriert: Mai 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon heuberg am 4. Oktober 2014 22:20

Halt ich für unnötig, bzw wie Joey schon gesagt hat, auf jeden Fall erst mit den Eltern des Kindes darüber reden.
Sohn des Dagronominus Gasa
Benutzeravatar
heuberg
 
Beiträge: 2.448
Registriert: Juni 2008
Männlich aus Österreich

Beitragvon gameaddict am 6. Oktober 2014 14:43

Da würd ich auch auf jeden Fall mit den Eltern reden, die haften ja glaube ich auch im Namen deines Patenkindes. Wenn die mit einem Konto einverstanden sind, dann dürfte es keinen Überziehungsrahmen haben. Zur Sicherheit könnte das Beheben des Geldes nur in Filialen von dem Bankinstitut möglich sein, die das Konto ausgegeben haben.
Glaube aber, dass ein/e 14-Jährige/r besser mit Geld umgehen lernt, wenn er es bar in seiner Börse Es sei denn sie/er hat großes Interesse oft zum Kontoauszugsdrucker in der Bank zu laufen.
"Umwelt braucht Taten" - Die Ökobox
Benutzeravatar
gameaddict
entfernt Hindernisse
 
Beiträge: 3.978
Registriert: Februar 2008
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Ece am 6. Oktober 2014 15:32

Ich seh das wie alle anderen, bevor man Gott und die Welt fragt, lieber mal die Eltern fragen. :)

Und meine zweite Frage wäre: Will denn das Patenkind ein Konto? Ich sehe das nicht nur altersabhängig, ich frage mich: Wieso ein Konto schenken?

Da gibt es doch zig andere Dinge, die mehr Freude machen. Wie wäre es mit einem gemeinsamen Tag mit einer Aktivität nach Wahl für dein Patenkind?
The bird's new nest | Eco. Life. Style. Magazin. | thebirdsnewnest.com
Benutzeravatar
Ece
The bird's new nest
 
Beiträge: 14.931
Registriert: Januar 2008
Weiblich 38, aus Österreich

Beitragvon Andy F.S. am 6. Oktober 2014 22:22

Ich hab mein Konto zum 16 Geburtstag von meiner Mutter bekommen. Ich denke, ich hätte es schon früher haben können, aber ich wollte nicht. Damals wollte ich das Geld in der Hand haben. :D
Si tacuisses, philosophus mansisses! (Hättest du geschwiegen, wärst du ein Philosoph geblieben!)[Sinnspruch nach Boethius]
Benutzeravatar
Andy F.S.
Der Vollstrecker
 
Beiträge: 3.006
Registriert: September 2009
Männlich 29, aus Österreich

Beitragvon base am 7. Oktober 2014 09:24

Ich hatte auch schon um dieses Alter herum ein Konto. Ich vermute aber dass es sich auf den Umgang mit Geld nicht auswirkt.
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.081
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon cookiefreak am 7. Oktober 2014 14:52

Da ja viele von euch das Thema Eltern angesprochen haben: Die sind mit der Idee auch einverstanden, solange es auch wirklich keinen Überziehungsrahmen gibt ;)
Dass es Tageslimits auch noch gibt, wusste ich z.B. nicht, aber das ist natürlich von Vorteil! Ich habe mich auch schon bei ein paar Banken informiert, um nach einem passenden Konto für sie zu suchen und da gibt’s ein paar, deren Konditionen mir ganz vernünftig erscheinen :)
cookiefreak
 
Beiträge: 49
Registriert: August 2014
Weiblich aus Österreich

Beitragvon funnyface am 11. Oktober 2014 12:20

Ich habe mit 13 mein erstes Konto bekommen, weil mein Vater wollte, dass ich früh lerne it Geld umzugehen, auch wenn es damals "nur" 30€ im Monat waren. Mit der ganzen Verantwortung, die junge Menschen in der Schule schon übernehmen müssen und Nachmittagsunterricht finde ich nichts verwerfliches daran!
I am not complete.
Benutzeravatar
funnyface
 
Beiträge: 80
Registriert: November 2013
Weiblich aus Österreich

Beitragvon Ece am 11. Oktober 2014 12:36

Aber was hat ein Konto mit Geld zu tun? Mit Geld umgehen lernen kann ich dich auch, wenn ich das Geld direkt in die Hand bekomme. :)
The bird's new nest | Eco. Life. Style. Magazin. | thebirdsnewnest.com
Benutzeravatar
Ece
The bird's new nest
 
Beiträge: 14.931
Registriert: Januar 2008
Weiblich 38, aus Österreich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron