Automatisch generierte Angebote erstellen?

Hardware, Software, Games...

Beitragvon green_ally am 28. August 2017 17:05

Hey,

ich arbeite gerade daran, Kundenanfragen effektiver zu beantworten. Wir haben nämlich festgestellt, dass allein die Beantwortung und Bestätigung der Aufträge in einer Woche so viel Zeit kostet, wie die Bearbeitung von den Aufträgen eines gesamten Tages. Das ist uns viel zu teuer und wir müssen da bessere Systeme entwickeln, wissen aber, dass automatisch generierte Nachrichten das vertrauen und die Kundenzufriedenheit hemmen.

Habt ihr einen Mittelweg gefunden?

Danke
green_ally
 
Beiträge: 15
Registriert: August 2017
Weiblich aus der Schweiz

Beitragvon base am 29. August 2017 07:26

Ja, in meinem vor-vor-vorigen Job hatten wir Autotexte in Outlook. Ich hab mal kurz für dich gegoogled - je nach der Software die ihr verwendet könnte es ein wenig abweichen.
Hier: https://sharepoint360.de/office-2010-ti ... en-nutzen/

Was das gebracht hat?

Man hat ja doch immer so einige Textteile die man immer wieder braucht. Sagen wir z.B. du musst immer nur "sgf" tippen und es wandelt sich automatisch in Sehr geehrte Frau - dann spart dir das schonmal Zeit, oder z.B. du speicherst "rücksend" - dann sparst du dir jedes Mal so etwas zu tippen wie "Es tut uns leid dass Sie mit unserem Artikel nicht zufrieden waren. Gerne können Sie diese an folgende Adresse retournieren. Adressdaten: ..."
etc.

---

In meinem jetzigen Job arbeiten wir kaum mit Textvorlagen da die Anfragen sehr individuell beantwortet werden, aber mit dem kommenden neuen System was wir erhalten sollen Winter / Frühjahr wird dieses Thema auch bei uns akut, und ich wurde mit einem Kollegen zusammen beauftragt die häufigsten Fälle die bei uns als Anfragen eintreffen zu sammeln und dafür Textvorlagen zu schreiben.

Ich bin ein wenig skeptisch, denn ich erhalte selbst auch nicht so gerne automatisierte Antworten die an meiner Frage vorbeigingen (ich meine damit in meinem Privatleben), also werde ich versuchen mein Bestes zu geben dass diese Texte zielgerichtet sind.
Make drag - not drop!
Benutzeravatar
base
 
Beiträge: 7.085
Registriert: Januar 2008
Weiblich aus Deutschland

Beitragvon Futury am 29. August 2017 15:11

Grüß Gott!

Das sind ein bisschen zu wenig Informationen für einen Masterplan, aber ich kann dir verraten, dass es gerade bei den gewöhnlichen Kundenkontakt-Prozessen eine Methode gibt, die sich in Firmen ab einer bestimmten Größe sehr bezahlt gemacht hat.

Dabei handelt es sich um ein Programm, mit dem man Textbausteine verwalten kann. Das erleichtert mühsame Tippereien und Anhänge.

Das Grundgerüst eurer Arbeit muss einmal aufgezogen werden, dann beginnt die Erleichterung schon. Mittels Drag&Drop können Formulare, Rechnungen und Mails kreiert werden und werden im letzten Schritt nur noch personalisiert. Zahlen und Namen sind schnell eingefügt und können auch per Datenbank verwaltet werden.

Auf einen Monat gerechnet, werdet ihr viel Arbeitszeit einsparen, sobald ihr damit vertraut seid.

mfG
Futury
 
Beiträge: 7
Registriert: August 2017
Männlich aus Österreich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast